Menü

Pflegeassistenz

  • Assistenz bei der Betreuung und Versorgung von Menschen aller Altersklassen
  • Übernahme von grundpflegerischen Aufgaben bei pflegbedürftigen Klienten
  • Tätigkeiten im hauswirtschaftlichem Bereich der Klienten und  
  • Assistenz bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Unterstützung der Klienten bei der Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben (Hilfe bei der Freizeitgestaltung etc.) sowie bei der Aufrechterhaltung und Wiederherstellung sozialer Kontakte
  • schriftliche Dokumentationen und  Weitergabe von Beobachtungen

Aus diesen Gründen sind Fähigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit wichtige Voraussetzungen zum Erlernen dieses Berufes.

Handlungsfelder

  • Pflegeeinrichtungen der Altenpflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege im Krankenhaus und in der ambulanten Pflege
  • Haus- und Familienpflege
  • Behinderteneinrichtungen

 
Zugangsvoraussetzungen 

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Hauptschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • persönliche und gesundheitliche Eignung
  • empfehlenswert ist ein Pflegepraktikum vor Beginn der Ausbildung

Ausbildung

Dauer: 2 Jahre

Die Ausbildung findet überwiegend am Bildungsinstitut Gesundheit am Klinikum Leer statt.

 

Theoretischer Unterricht

  • 1800 Stunden

1. Berufsübergreifende Unterrichtsfächer

Deutsch, Englisch, Mathematik, Politik, Religion, Sport

2. Berufsbezogene Unterrichtsfächer

  • Arbeits- und Beziehungsprozesse gestalten
  • Unterstützung des Menschen in seiner Lebenswelt
  • Pflege von Menschen
  • Optionale Lernangebote

 

Praktischer Unterricht:

  • 960 Stunden

Berufsbezogene Unterrichtsfächer

  • Praktische Ausbildung in Pflegeeinrichtungen
  • Praktische Ausbildung im Bereich Betreuung
  • Praktische Ausbildung im Bereich Versorgung

 

Ende der Ausbildung:

Staatliche Prüfung, mit dessen Bestehen die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Pflegeassistentin / Staatlich anerkannter Pflegeassistent“ erworben wird

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung kann auf Grundlage des Hauptschulabschlusses die berufsbezogene mittlere Reife oder der erweiterte Sekundarabschluss erlangt werden.

 

Kosten

Die Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Pflegeassistentin/ -assistenten ist schulgeldfrei.
Ausbildungskosten entstehen lediglich für Bücher und Unterrichtsmaterialien.
Der Besuch der Fachschule „Pflegeassistent“ ist in das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) einbezogen.