Menü

Gesundheits- und Krankenpflege

  • pflegerische Versorgung kranker und pflegebedürftiger Menschen
  • Assistenz bei Behandlungen und Untersuchungen
  • Ausführung von Anordnungen des Arztes
  • Krankenbeobachtung
  • Dokumentation der pflegerelevanten Aspekte.

Dauer und Verdienst

Dauer: 3 Jahre
Beginn: jährlich zum 1.10.
Stundenumfang: 2100 Stunden Theorie,
2500 Stunden Praxis

Verdienst: abhängig von den Tarifen der jeweiligen Kliniken und des Ausbildungsjahres

Zugangsvoraussetzungen

  • Gesundheitliche Eignung (mit Hepatitis B-Impfung)
  • Sekundarabschluss I oder Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer zweijährigen, abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Krankenpflegehelfer/innen und Altenpflegehelfer/innen mit erfolgreich absolvierter einjähriger Ausbildung 
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn: 16 Jahre
  • gute Noten in Biologie und Chemie
  • Wir empfehlen ein Praktikum im Pflegebereich!

Lernorte

Der theoretische und praktische Unterricht findet im Bildungsinstitut für Gesundheit der Klinikum Leer gGmbH (BIG) statt.

Inhalte der theoretischen Ausbildung

  • Schulunterricht im Blockunterricht
  • Der theoretische und praktische Unterricht umfasst u.a. folgende Themenbereiche: Anatomie, Physiologie, Pflege von Patienten aller Altersgruppen, Erste Hilfe, Kommunikation, Pflegewissenschaft

praktische Ausbildung umfasst folgende Einsatzbereiche:

  • Gesundheits- und Krankenpflege von Menschen aller Altersgruppen in der stationären Versorgung in kurativen, rehabilitativen und palliativen Gebieten in den Fächern Innere Medizin, Geriatrie, Neurologie, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Wochen- und Neugeborenenpflege sowie im ambulanten Bereich

praktische Ausbildungsstätten

  • Einsatz in Bereichen der Krankenpflege wie zum Beispiel Innere Medizin oder Chirurgie im Klinikum Leer
  • Einsatz bei externen Ausbildungspartnern wie der Psychiatrie
  • Einsatz in der ambulanten Pflege

berufliche Perspektiven

  • Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger oder Fachkrankenschwester
  • Pain-Nurse
  • Wundexperte
  • Studiengänge in Pflegepädagogik, Pflegewissenschaft und Pflegemanagement