Menü

Professionell und ausgezeichnet

Hygiene im Krankenhaus heißt Verantwortung übernehmen für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst. Das feste Team der Krankenhaushygiene im Unternehmensverbund ist in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut worden und kümmert sich erfolgreich darum, dass Infektionen und Erreger keine Chance haben.

So sind neben dem hygieneverantwortlichen Arzt auch pflegerische Hygienefachkräfte, hygienebeauftragte Ärzte und Pflegekräfte und ein zusätzlich ausgebildeter Arzt für Krankenhaushygiene in unseren Häusern unterwegs. Der von uns aufgestellte und regelmäßig aktualisierte Hygieneplan für alle Arbeitsbereiche beinhaltet Standards, die sich an den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts ausrichten. Hintergrund für unsere Anstrengungen ist, dass in Deutschland jährlich etwa 500.000 Patienten an Krankenhausinfektionen und resistenten Erregern erkranken, die aus Sicht der Experten zum Teil vermieden werden könnten. 

Die Maßnahmen für Hygiene im Klinikverbund werden honoriert. So erhielten unsere Häuser 2015 das Silber-Siegel der Aktion „Saubere Hände“ zur Verbesserung der Händedesinfektion und im Rahmen des Projekts „EurSafety-Health-Net“ ein Hygiene-Qualitätssiegel. Darüber hinaus besteht seit 2015 eine Kooperation mit niederländischen Hygienespezialisten des Universitätsklinikums Groningen. 

Mit dieser Kooperation geht das Klinikum Leer den nächsten Schritt, um nach niederländischem Vorbild Antibiotika zielgerichteter einzusetzen und die Infektionsraten auf niedrigem Niveau zu halten.